Main menu

Sie ziehen nach Kleve?

Und Sie möchten Ihr Kind bei uns anmelden? Das ist super!

Klicken Sie hier für weitere Informationen und Kontaktdaten!

Kleider machen Leute – SECOND SKIN

Haut - Second skin, damit beschäftigte sich die Montessori-Klasse von Frau Becke…

Umstellung Telefonanlage

Am 26.04. wird die Telefonanlage vom Telefonanbieter am KAG umgestellt. An diese…

Gottesdienst für EF-Q2 - „Ist das Leben mehr als S…

Zu diesem etwas anderen Gottesdienst rund um Social Media und mehr sind die Jah…

Musik in der City!

Am Sonntag, den 22. 4. 2018, treten die  KAG Big Band und die  Konga Quings im R…

Bitte beachten: Warnstreik des Busunternehmens!

Wie in der Presse bereits angekündigt wurde, wird die NIAG am Dienstag, den 10.4…

Ab in die Zukunft!

Am letzten Tag vor den Osterferien unternahm der Projektkurs Deutsch der Q2 eine…

Bitte beachten: Warnstreik des Busunternehmens!

Wie in der Presse bereits angekündigt wurde, wird die NIAG am Dienstag, den 10.4.2018, einen Warnstreik durchführen. Davon sind auch einige Schulbusfahrten betroffen, jedoch werden verschiedenen Fahrten von anderen Unternehmen angeboten.

Auf der Website der NIAG (hier klicken) erhalten Sie eine Übersicht der stattfindenden bzw. ausfallenden Fahrten, die immer wieder aktualisiert wird. Bitte achten Sie auf eventuelle Änderungen der Zeiten und/oder im Streckenverlauf!

Ab in die Zukunft!

Am letzten Tag vor den Osterferien unternahm der Projektkurs Deutsch der Q2 eine ganz besondere Reise: eine Reise in die Zukunft!

Die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs hatten sich in den vergangenen Monaten mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Menschheit wohl in hundert oder zweihundert Jahren leben würde. Ihre Ideen verarbeiteten sie in so unterschiedlichen wie kreativen Kurzgeschichten, die sie am Leseabend unter dem Titel “Utopia – die Zukunft ist näher, als du denkst” der Öffentlichkeit vorstellten.

Als Zeitmaschine nutzen die Schülerinnen und Schüler dabei ein Ensemble aus geschmackvollen Wohnzimmermöbeln (beachten Sie bitte die Aufnahmen in unserer Bildergalerie), das nicht von ungefähr an das Sofa aus einer ganz bestimmten Kult-SciFi-Parodie erinnerte. Mit ihrer Fantasie zogen sie dann die Zuschauer in ihren Bann: sie philosophierten über Gesellschaftsformen, kämpften in einer fernen Zukunft für das Gute, übten Kritik an den Auswüchsen einer zu fortschrittlichen Wissenschaft oder an einer zu technikgläubigen Menschheit… und so gaben sie auch Denkanstöße für die Zuhörer von heute.

Die Geschichten wurden außerdem gebündelt und in Buchform verkauft. Wer nicht dabei war, kann in unserer Bildergalerie einen Eindruck von der besonderen Atmosphäre im PZ erhaschen!

Text: Judith Keßler, Fotos: Justus Reetz

Die Bühnengruppe im Kresch-Theater in Krefeld

Am 23. Februar besuchte ein Teil der Theater-Gruppe eine Improvisationsvorstellung des Theaters Kresch in Krefeld (“Freispiel”). Auf der Bühne befanden sich zwei Frauen und zwei Männer, die das Publikum durch den Abend geführt haben. Von diesen begleitete einer die anderen drei während ihres Schauspiels mit Klavier und Gitarre, ebenfalls improvisiert. Es war sehr interessant zu sehen, wie die vielen kleinen Szenen mit Hilfe von reingerufenen Ideen der Zuschauer entstanden. Diese reichten von der Handynutzung Jugendlicher über Polizeiverhöre bis zum Flirten unter Senioren, was für viele Lacher sorgte. Hierbei standen besonders die Darstellungen unterschiedlicher Emotionen im Vordergrund. Zwischendurch wurden als Anregung immer wieder kleine Textpassagen vorgetragen. Als krönender Abschluss präsentierte das Theater Kresch eine ganz besondere Vorstellung: Hierbei handelte es sich um nichts Geringeres als die reale und für das Publikum völlig überraschende Verlobung zweier sich liebender Menschen, live auf der Bühne. So endete ein gelungener und amüsanter Abend.

Text: Elin Willemsen / Greta Bucksteeg, Foto: Beate Becker

Die Aktion „Deckel gegen Polio“ geht am KAG an den Start – Das Sammeln lohnt sich!!!

Wir haben ihn bereits angekündigt, jetzt steht er endlich!

Seit einem halben Jahr haben Mitglieder der SV selbst einen Container für die Aktion Deckel gegen Polio gebaut. Dieser ist endlich fertig geworden und wartet nun begierig auf riesige Mengen an Deckeln, die ihr alle in ihn hineinwerfen könnt. Denn wenn ihr einfach die Kunsttsoffdeckel eurer Getränkeflaschen spendet, dann könnt ihr aktiv helfen, die Krankheit Polio auszurotten!

Wer noch weitere Informationen zu dem Thema benötigt, der kann hier ganz einfach den Brief an die Eltern-, Schüler- und Lehrerschaft einsehen, in dem alles genauer erklärt ist:

Download (PDF, 480KB)

Wir würden uns über eine rege Teilnahme an diesem Projekt freuen.

Eure SV

Text / Foto: Ulrich Willemsen

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve