Main menu

Selbstlernzentrum

Die Lernzeiten wurden neu organisiert!

Die Lernzeiten (inkl. der Hausaufgabenbetreuung) für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I wurden neu organisiert. Ab sofort gibt es klassen- und jahrgangsstufenübergreifende flexible Lernzeiten. Diese starten in diesem Schuljahr am Montag, den 11. September 2017. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend und kann, wie der Name schon sagt, flexibel gestaltet werden. Daher sind sie auch nicht im Stundenplan ausgewiesen.

Darüber hinaus gibt es für die Klassen 5 und 6 klassengebundene Lernzeiten, die fest im Stundenplan integriert sind. Die klassengebundenen Lernzeiten sind für die 5. Klassen verpflichtend.

Im Überblick

  • für die fünften Klassen: es gibt klassengebundene Lernzeiten, die im Stundenplan verankert sind. Die Teilnahme ist verpflichtend. Die zusätzliche Teilnahme an den flexiblen Lernzeiten ist jederzeit möglich.
  • für die sechsten Klassen: es gibt klassengebundene Lernzeiten, die fest im Stundenplan verankert sind. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, wird aber sehr empfohlen. Die zusätzliche Teilnahme an den flexiblen Lernzeiten ist jederzeit möglich.
  • für die Klassen 7 bis 9: die Lernzeiten sind klassen- und jahrgangsstufenübergreifend organisiert. Sie sind nicht im Stundenplan ausgewiesen, da es die Möglichkeit zur flexiblen Teilnahme gibt. Die Teilnahme an diesem Angebot wird sehr empfohlen.
  • Ort: die flexiblen Lernzeiten finden in Raum 272 statt. Die klassengebunden Lernzeiten finden im jeweiligen Klassenraum statt.
  • Anwesenheitskontrolle: die Schülerinnen und Schüler bekommen einen Laufzettel “Teilnahme an den Lernzeiten” (klicken Sie hier für den Download), den sie immer mit sich führen. Auf diesem Blatt wird die Anwesenheit durch die Lehrperson bestätigt. Die Eltern bestätigen durch ihre Unterschrift, dass sie mit der Teilnahme an der Lernzeit einverstanden sind und von der Teilnahme Kenntnis haben. Gleichzeitig wird auch in einer Klassenübersicht die Anwesenheit eingetragen.
  • Anmeldung: eine Anmeldung ist dank der flexiblen Neuorganisation nicht mehr nötig.
  • weitere Informationen: klicken Sie hier um die Elterninformation zu downloaden!

Ein Förderbaustein des Adenauer-Gymnasiums: Das Selbstlernzentrum der Sekundarstufe I

Im Jahr 2009 wurde das Projekt „Schüler helfen Schülern“ an unserer Schule ins Leben gerufen. Die bereits seit langem bestehende Hausaufgabenbetreuung wurde in das neue Selbstlernzentrum Sekundarstufe I aufgenommen. Unser Anliegen ist es, die Schülerinnen und Schüler über den Unterricht hinaus auf ihrem Lernweg zu begleiten. Die Förderung soll eng an die individuellen Bedürfnisse der Lernenden geknüpft werden und über die bloße Betreuung der Anfertigung von Hausaufgaben hinaus gehen.

Als Betreuerinnen und Betreuer sind immer eine Lehrkraft und ein/e Oberstufenschüler/in anwesend. Bei der Auswahl der Oberstufenschüler/innen achten wir darauf, dass sie nicht nur über die nötige Fachkompetenz verfügen, sondern auch zuverlässig sind und mit den Jüngeren umgehen können. Wer sich als Betreuer/in anmelden möchte, kann hier ein entsprechendes Formular downloaden. Weitere Informationen zur Organisation und zu den Aufgaben der Betreuer/innen können hier gedownloadet werden.

Bereitstellung von Materialien

Die Lehrbücher, die in der Sekundarstufe I eingesetzt werden, stehen den Schülerinnen und Schülern im Selbstlernzentrum zur Verfügung. Darüber hinaus wurden Selbstlernmaterialien für die Sprachen Englisch, Französisch und Latein sowie für das Fach Mathematik angeschafft, die genutzt werden können. Fremdwörter und Vokabeln können in entsprechenden Lexika nachgeschlagen werden.

Öffnungszeiten

Das Selbstlernzentrum ist von Montag bis Donnerstag jeweils in der 7., 8. und 9. Stunde, also von 13.45 – 16.00 Uhr, geöffnet. Es besteht die Möglichkeit, die Teilnahmezeiten auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Lernende können an von ihnen festgelegten Tagen und auch nur eine Stunde teilnehmen, also von 13.45 – 14.30 Uhr, von 14.30 – 15.15 Uhr oder von 15.15 – 16.00 Uhr zum Selbstlernzentrum kommen. Diese Anfangs- und Endzeiten sollen aber eingehalten werden, damit eine ruhige Lernatmosphäre sichergestellt werden kann.

Koordination des Projekts

Frau Derksen koordiniert das Projekt und steht gerne als Ansprechpartnerin für Eltern und Schüler zur Verfügung.

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve