Main menu

Struktur und Konzept des Ganztagsgymnasiums

Das Konrad-Adenauer-Gymnasium bietet grundsätzlich das gleiche Unterrichts- und Bildungsangebot wie jedes andere Gymnasium auch. Als Ganztagsgymnasium ist es aber in der Lage, dieses Angebot um folgende Bereiche sinnvoll zu ergänzen:

Sowie im Bereich AG’s / Angebote:

In dem speziellen Bildungsangebot des Ganztagsgymnasiums sollen die schöpferischen Fähigkeiten und Anlagen der Kinder in besonderem Maße angesprochen und gefördert werden. Dazu dienen insbesondere praxisbezogene und projektorientierte Unterrichtsangebote, die die manuellen Fähigkeiten der Kinder entwickeln.

Ein wesentliches Bildungsziel im Konzept des Konrad-Adenauer-Ganztagsgymnasiums liegt darin, durch Aktivierung von Kopf und Hand, durch praktisches Lernen und sinnliches Erfassen die Persönlichkeit des Kindes umfassend und damit ganzheitlich zu bilden.

Das Konzept des Konrad-Adenauer-Ganztagsgymnasiums nimmt Rücksicht auf die Bedürfnisse der Kinder, der Eltern und der Familie. Daher ist die Teilnahme an vielen der schulischen Angebote fakultativ, d.h. die Kinder nehmen auf freiwilliger Basis daran teil.

Einzig der Wahlpflichtunterricht, der in besonderer Weise das Lernen mit Kopf und Hand fördert, ist mit zwei Wochenstunden für alle Schülerinnen und Schüler der Unter- und der Mittelstufe verpflichtend.

Die Ganztagsbetreuung durch die Lehrer unterstützen zwei Sozialpädagoginnen, die ständig daran arbeiten, das Angebot den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder anzupassen. Sie unterstützen die Kinder bei einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung und stehen ihnen als kompetente Ansprechpartnerinnen bei kleinen und großen Problemen zur Verfügung.

Am Konrad-Adenauer-Ganztagsgymnasium findet – wie im Gymnasium üblich – der Unterricht in den Klassen 5 bis 9 überwiegend am Vormittag statt. Im Pflichtunterricht am Vormittag werden möglichst nicht mehr als vier unterschiedliche Fächer unterrichtet. Dadurch wird Hektik durch häufigen Lehrer- und Fachwechsel vermieden.

Der zweistündige Wahlpflichtunterricht, der eine Ergänzung der gymnasialen Fächer darstellt, wird – wie auch der Förderunterricht – am  Nachmittag erteilt.

Zusätzliche Freizeit-Arbeitsgemeinschaften (z.B. AG Fairständnis, Theater, Vorbereitung von Wettbewerben, Begabtenförderung, Sport-Mannschaften) sind freiwillig und werden ebenfalls am Nachmittag angeboten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve