Main menu

9 Kollegen erhielten nach zwei Jahren Ausbildungszeit ihr Montessori-Zertifikat

Wer an einer Montessori-Grundschule unterrichtet oder in einem Montessori-Kinderhaus arbeitet, muss dazu einen Montessori-Diplomlehrgang erfolgreich absolviert haben. Für Lehrer an weiterführenden Schulen, die in einer Montessori-Klasse unterrichten, wurde auf der Basis des Diplomkurses der Montessori-Zertifikatskurs konzipiert, der nun schon zum zweiten Mal in Kleve nach einer Ausbildungszeit von zwei Jahren zu Ende gegangen ist.
Angeboten wurde er vom Konrad-Adenauer-Gymnasium Kleve, das seit dem Schuljahr 2012/13 als einzige weiterführende Schule im Kreis Kleve einen Montessori-Zweig ab der Klasse 5 anbietet. Die neun Teilnehmer des Kurses sind Lehrer, die schon im Montessori-Zweig der Schule unterrichten, und zwei Sozialpädagoginnen, die u. a. die Schülerinnen und Schüler des Konrad-Adenauer-Gymnasiums im Ganztag betreuen. Zwei Teilnehmerinnen kommen von anderen Schulen. Das große Interesse an dieser Fortbildung beruht auf der Aktualität der Montessori-Pädagogik, die mit ihren Schwerpunkten der individuellen Förderung, von jeher schon ein zentraler Bereich in allen Klassen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums, den offenen Unterrichtsformen und den zum Teil altersheterogener Lerngruppen viele Antworten auf aktuelle pädagogische und schulische Herausforderungen gibt.
Die Inhalte des Lehrgangs umfassten die ganzheitliche pädagogische Arbeit exemplarisch im Kinderhaus, in der Grundschule und insbesondere in der weiterführenden Schule. Verschiedene Bereiche aus der Montessori-Pädagogik wie Sinnesmaterialien, Übungen des Parktischen Lebens, Sprache, Mathematik, Organisation der Freiarbeit, Methoden eigenverantwortlichen Lernens, sowie die Planung, Entwicklung und Präsentation eines fachspezifischen Materials wurden in 190 Unterrichtseinheiten erarbeitet. Verschiedene Schulprofile und Schulentwicklungsmodelle für die Sekundarstufe wurden vorgestellt. Hinzu leisteten die Teilnehmer Hospitationen in anerkannten Montessori-Einrichtungen und verfassten zwei Hospitationsberichte, eine Gruppenbeobachtung und eine Einzelbeobachtung.

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve